Drucken
Nordkreis Vechta - Gymnasium Antonianum

Das Gymnasium Antonianum ging als älteste höhere Bildungsstätte des Oldenburger Münsterlandes aus der schon 1652 von den Franziskanern gegründeten Lateinschule hervor.

Es wurde bereits 1714 vertraglich zum Vollgymnasium ausgebaut. Nachdem das alte Schulgebäude von 1846 an der Bahnhofstraße den Anforderungen nicht mehr genügte, wurde ab 1926 in mehreren Etappen der dreistöckige Klinkerbau mit zwei rückwärtigen Seitenflügeln an der Willohstraße errichtet, der seither mehrfach erweitert wurde. Berühmte Absolventen des Gymnasiums waren u.a. der Medizin-Nobelpreisträger Zur Hausen und Kardinal Clemens August von Galen. Heute ist das Gymnasium Europaschule mit bilingualen Unterrichtsangeboten und Partnerschulen in vielen europäischen Ländern. Es wird von etwa 1000 Schülern besucht.

Mehr unter Gymnasium Antonianum