Drucken
Nordkreis Vechta - JVA für Männer

Die Justizvollzugsanstalt Vechta wurde 1902/03 an der Willohstraße als allgemeines Männergefängnis errichtet.

Heute befindet sich hier die einzige Jungtätervollzugsanstalt der Bundesrepublik, d.h. Gefangene dürfen bei Strafantritt das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. An 2 Standorten arbeiten ca. 200 Beschäftigte, die für 400 Gefangene verantwortlich sind. In der Anstalt steht den Jungtätern ein umfangreiches schulisches und berufliches Bildungsangebot zur Verfügung, um nach der Entlassung einen Arbeitsplatz zu erhalten.


Bei begründetem Interesse sind Gruppenführungen nach Absprache möglich: Tel. 04441/8840.
Weitere Informationen zum Strafvollzug in Vechta finden Sie hier.