Drucken
Nordkreis Vechta - Bahnhof Lohne

Ehemaliges Bahnbetriebsgebäude, an dem heute die Nordwestbahn Halt macht, auf der Strecke "Osnabrück-Bremen".

Längsseitig zum Gleiskörper liegendes ehem. Bahnbetriebsgebäude mit beidseitig mittig aus der Trauflinie aufsteigendem Giebeltrakt.

Charakteristisches Backsteingebäude von 1888, nach dem Anschluss Lohnes an das Eisenbahnnetz erbaut mit den für gewerbliche Bauten damals typischen, ziegelgemauerten Fensterstürzen. 2001 veräußerte die Deutsche Bahn AG das Gebäude an die Stadt Lohne. Die Güterschuppen der DB wurden abgerissen und das Bahnhofsgebäude 2003 nach Verkauf renoviert und durch einen Ausbau des Dachgeschosses erweitert.

Heute befindet sich u.a. Piano Hartz darin. Bahnhofstraße 28, Tel.: 04442-921316.