Drucken
Nordkreis Vechta - Freilichtbühne

König der Löwen, Der Zauberer von Oz, Pippi Langstrumpf - sie alle waren schon in Lohne und haben Tausende verzaubert. 

An einigen Tagen wurde in Lohne aber auch bei spanndender Detektivarbeit zugeschaut. Denn auf der Freilichtbühne in Lohne geht es in jedem Sommer wahrlich zauberhaft und mitunter auch ganz schön spannend zu. Jedes Jahr kommt hier ein Kinder- und ein Erwachsenen-Stück zur Aufführung, auf einer Bühne, die allein schon wegen ihrer urigen und geheimnisvollen Lage unter dem Blätterdach von hohen Bäumen einen Besuch wert ist.

Seit 1951 besteht die Anlage im Lohner Stadtpark und seit wenigen Jahren gibt es auch einen überdachten Zuschauerraum. Das ermöglicht Aufführungen, auch wenn das Wetter mal nicht so will, wie Regisseur und Schauspieler es sich vorstellen. Die stehen zu den zahlreichen Aufführungen von Mai bis September übrigens alle ehrenamtlich auf der Bühne. In rund einem Jahr Vorarbeit entstehen aber nicht nur alle Kostüme der vielen Mitwirkenden, sondern auch das Bühnenbild, das es mit denen professioneller Theater ohne Probleme aufnehmen kann. In vielen Stunden Arbeit mausern sich die Schauspieler von Laien zu echten Profis - das Publikum dankt es ihnen Jahr für Jahr mit glänzenden Augen und regelmäßig stehenden Ovationen. In diesem Jahr werden "Das Dschungelbuch" als Familienstück und "Schlager lügen nicht" als Erwachsenenstück aufgeführt.

Sie erreichen die Freilichtbühne, wenn Sie von der Josephstraße in die Straße "Zur Freilichtbühne" einbiegen, danach rechts abbiegen, am Ende liegt dann die Freilichtbühne (Hausnummer 20). Sollten Sie mit dem Auto anreisen, ist es am besten, wenn Sie beim Modehaus "Bruno Kleine" parken und zu Fuß (über Pastors Wellen am Wald entlang) zur Freilichtbühne gehen.

Karten gibt es im Internet meist ab Ende April immer donnerstags im Büro im Lohner Rathaus von 15 bis 18 Uhr (Telefon 04442-886 148).

Weitere Infos und alle Aufführungstermine finden Sie im Internet unter www.freilichtbuehne-lohne.de.