Drucken
Nordkreis Vechta - Villa Taphorn

Das Gebäude steht an der Brinkstraße 9, seinerzeit die Hauptgeschäfts- und Wohnstraße. Es wurde 1884 vom Fabrikanten Taphorn (Korkindustrie) zunächst als eingeschossiges Gebäude mit Erker im neoklassizistischen Baustil erbaut. 1906 erfolgte der Umbau zu einer zweigeschossigen Villa.

1922 erfolgte der Bau einer Remise, die Kutschen und Pferde beherbergte. Heute werden beide Gebäude als Arztpraxen und als Ladenlokal genutzt.
Es gehört zu den repräsentativen Villen im Innenstadtbereich, die in den Gründerjahren, der Zeit der wirtschaftlichen Blüte nach der Reichsgründung 1871, und in der Folgezeit entstanden sind. Sie weisen auf den Wohlstand und die facettenreiche Geschichte der Lohner Spezialindustrien hin.