Drucken
Nordkreis Vechta - St. Maria Goretti in Brockdorf

1951 wurde ein Kapellenbauverein mit Ziel einer eigenen Kirche für die zwischen Lohne und Dinklage gelegene Bauerschaft Brockdorf gegründet.

Christoph Bernhard von Galen schenkte im Namen seiner minderjährigen Tochter Hedwig, der Besitzerin des in der Bauerschaft gelegenen Gutes Querlenburg, das Baugrundstück. Auf Wunsch Hedwigs hin wurde die hl. Maria Goretti als Schutzpatronin bestimmt. Am 6. Oktober 1953 wurde die Backstein-Kapelle in modernem Stil geweiht und einen Tag später wurden die Reliquien der hl. Maria Goretti und des hl. Viktorianus in feierlicher Prozession in die Kirche gebracht und bei der Altarkonsekration in den Stein eingelassen.


Weitere Informationen unter www.sankt-gertrud.com.