Lohne

Altes Rathaus

1924 als erstes Rathaus der Stadt erbaut.
mehr

Aussichtsturm im Stadtwald

Sie wollen ganz hoch hinaus? Den Blick schweifen lassen, die ganze Schönheit von Lohne einmal von oben genießen und dabei noch...
mehr

Bahnhof Lohne

Ehemaliges Bahnbetriebsgebäude, an dem heute die Nordwestbahn Halt macht, auf der Strecke "Osnabrück-Bremen".
mehr

Bleichstraße

Der Mühlenbach fließt am Mühlenkötterhof Möhring vorbei, einem malerischen Fachwerkhof, in dem jetzt das Ludgeruswerk Lohne...
mehr

Brunnenplastik EGOLOHNE

Die Plastik auf dem Alten Markt in der Fußgängerzone in Lohne wurde 1988 vom Künstler Jürgen Goertz aus Heidelberg gestaltet und...
mehr

Clodius-Villen an der Lindenstraße

Drei Villen in unmittelbarer Nähe zur einst bedeutenden Zigarrenfabrik Clodius, die von dem Fabrikanten Clodius gebaut wurden,...
mehr

Ehem. Zigarrenfabrik Friedrich August Clodius

Die Zigarrenfabrik wurde 1854 durch Friedrich August Clodius gegründet und war 1904 die größte im Großherzogtum Oldenburg.
mehr

Freilichtbühne

König der Löwen, Der Zauberer von Oz, Pippi Langstrumpf - sie alle waren schon in Lohne und haben Tausende verzaubert.
mehr

Galerie Luzie Uptmoor

Die Galerie Luzie Uptmoor befindet sich seit 2007 im Industriemuseum Lohne.
mehr

Gänsehof Tapphorn

Seit mehr als 35 Jahren heißt es hier "Gans oder gar nicht" - denn seit den Anfängen des Gänsehof Tapphorn in Lohne-Brockdorf...
mehr

Gänsezucht & Federbetten Stuke

Der Hof Stuke verarbeitet hofeigenes Federmaterial.
mehr

Gemüsehof Seelhorst

Der Gemüsehof Seelhorst gehört zu den Betrieben der Boxenstopp-Route.
mehr

Gut Brettberg

Hermann von Elmendorff errichtete im Süden der Stadt Lohne wahrscheinlich um 1400 eine kleine Wasserburg, deren Name vom...
mehr

Herz-Jesu-Kirche mit St. Anna-Stift

Der Bau des Architekten Johannes Nellisen aus Münster vereint das St.-Anna-Stift der Schwestern des Hl. Franziskus von...
mehr

Haus Uptmoor

Die bedeutendste Gründerzeitvilla in der Innenstadt/Fußgängerzone Lohnes („Alter Markt“) wurde 1906 als Arztpraxis und Wohnhaus...
mehr

Industriemuseum

Das im Jahre 2000 neu eröffnete Industriemuseum befindet sich direkt gegenüber dem Bahnhof von Lohne an der Küstermeyerstraße...
mehr

Ländlicher Garten

Der ländliche 2.000 qm große Garten der Familie Neubauer ist ein Garten im Grünen.
mehr

Oldenburger Hundehütten

Neben den großbürgerlichen Villen aus der Jahrhundertwende gibt es aus dieser Epoche die bescheidener gestalteten, bürgerlichen...
mehr

Oldtimer-Studio

Franz-Josef Strotmann hat an der Lohner Landwehrstraße ein Oldtimer-Studio/Autohaus für Oldtimer eröffnet.
mehr

Pfarrkirche St. Gertrud

Das Gotteshaus ist mit ca.1000 Sitzplätzen eine der größten Kirchen im Kreis Vechta für die größte Pfarrgemeinde im...
mehr

Rathaus Lohne

Das Rathaus von 1977 wurde 1992 durch ein aufgesetztes weiteres Geschoss um 1.100 qm erweitert.
mehr

Soccer-Arena

Hier kommen kleine Nachwuchs-Ronaldinhos ganz groß raus: In der Soccerarena in Lohne kann seit 2014 gekickt werden, was die...
mehr

St. Anna Klus

Die Kapelle liegt an der Straße nach Steinfeld, etwa 4 km außerhalb von Lohne.
mehr

St. Franziskus Hospital

Gründung 1856 unter dem Namen St.-Antonius-Hospital durch den Orden der Franziskus-Schwestern von St. Mauritz in Münster.
mehr

St. Maria Goretti in Brockdorf

1951 wurde ein Kapellenbauverein mit Ziel einer eigenen Kirche für die zwischen Lohne und Dinklage gelegene Bauerschaft...
mehr

Stadtpark

Das frei zugängliche Gebiet zwischen „Pastors Wellen“ im oberen Teil des Mühlenteichgeländes und der Wassermühle mit seinen...
mehr

Waldbad

30 Grad, herrlicher Sonnenschein - eindeutig Waldbad-Zeit in Lohne.
mehr

Waldspielplatz Rehwiese

Großer, frei zugänglicher Waldspielplatz auf der Rehwiese.
mehr

Wasserburg Hopen

Wie verwunschen steht sie da, die Wasserburg Hopen, umgeben von einem Burggraben, alten Eichen und Buchen mitten im Hopener...
mehr

Wassermühle

Der achteckige Backsteinbau im Lohner Stadtpark wurde 1859 als kombinierte Wind- und Wassermühle erbaut.
mehr

Weidelandschaft am Hof

Der geschichtsträchtige Hof der Familie Göttke-Krogmann befindet sich im historischen Siedlungskern des Dorfes Kroge-Ehrendorf.
mehr

Villa Krogmann & Trenkamp

Der Gebäudekomplex an der Bahnhofstraße 13-17 wurde 1895 errichtet.
mehr

Villa Taphorn

Das Gebäude steht an der Brinkstraße 9, seinerzeit die Hauptgeschäfts- und Wohnstraße. Es wurde 1884 vom Fabrikanten Taphorn...
mehr

Villa Trenkamp

Das 1905 für den Maschinenfabrikanten Carl Adolf Trenkamp (1862-1941) erbaute Wohnhaus in der Brinkstraße 51 ist eine...
mehr

Villa Trenkamp & Bohmann

Die zweigeschossige Villa im neoklassizistischen Stil an der Brinkstraße 45 mit Wohnhaus und Zigarrenfabrik wurde im Jahr 1844...
mehr