Drucken
Nordkreis Vechta - Bussjans Hof

Er soll einer der ersten Höfe in Dinklage gewesen sein, der Hof Burhorst. Vielen Dinklagern ist das in seiner heutigen Form einmalige Erlebnisparadies jedoch eher bekannt als Bussjans Hof.

Einst war der Hof ein kleiner landwirtschaftlicher Betrieb, später suchten die Eigentümer jedoch nach einer anderen Möglichkeit, die historisch gewachsene Schönheit der Anlage zu nutzen und erhalten. Schnell war die Idee einer Fachwerksiedlung geboren. Vor mehr als 15 Jahren begannen die Familie Burhorst mit dem Bau von kleinen Fachwerkhäuschen, die heute allesamt an Menschen vermietet sind, die nach alter Tradition leben – und Besuchern gerne davon erzählen. Die Häuser sind den Gebäuden nachempfunden, die früher auf dem Hof gestanden haben, und schaffen hier eine ziemlich urige Atmosphäre. Seit dem Jahr 2010 wurde die gesamte Siedlung mit 23 Gebäuden übrigens auf die Beheizung durch eine Hackschnitzelheizung umgestellt. Damit ist der Hof eine der 27 Energie-Stationen des bundesweit einmaligen Projekts "Land mit Energie". Nach einem Rundgang durch die Fachwerksiedlung – hier können übrigens auch Führungen gebucht werden – kehren Sie am besten im Hofcafé ein. Denn das trägt einen ganz eigenen Zauber in sich und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel! Zwischen altem Fachwerk können Sie sich mit hausgemachen Kuchen und Torten verwöhnen lassen. Und erzählen lassen sollten Sie sich dabei die spannende Geschichte des Gebäudes, das anstelle des Cafés früher hier einmal stand. Wer den Besuch im Café dann noch mit einem Rundgang verbinden möchte, der schaut in der Ausstellung „Landleben“ des Heimatvereins „Herrlichkeit Dinklage“ vorbei. Hier werden in acht Ausstellungseinheiten historische und moderne Getreidesorten und die Geschichte des Getreideanbaus gezeigt. In einer weiteren Sonderausstellung zum Thema Holz betreten Sie zunächst einen kleinen Wald, können auf einer Baumscheibe die Jahresringe zählen und dürfen verschiedene Baumarten "fühlen“.

Besonderheiten:
Kleine und große Entdecker kommen auf dem Bussjans Hof in jedem Sommer auf ihre Kosten, wenn das Maisfeld zum Labyrinth wird. Viele verschlungene Wege liegen dann vor den mutigen Abenteurern, die sich durch die hohen Pflanzen wagen, um die Lösungsworte für das Preisrätsel zu finden. Das Maislabyrinth ist alljährlich ein spannendes Spektakel, an dem Kinder und Erwachsene gleichermaßen Spaß haben – das ideale Ziel also für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Schweger Straße 17, 49413 Dinklage

Öffnungszeiten des Hofcafés: mittwochs 14.30 – 18 Uhr; samstags, sonn- und feiertags 14 – 18 Uhr. Tel.: 04443-4953, für Gruppenveranstaltungen gerne auch nach Vereinbarung.

Buchung von Führungen: Heinz-Josef Burhorst, Tel.: 04443-506389 oder Mail an heinz.burhorst@ewetel.net

Weitere Infos unter www.bussjans-hof.de

Dinklage Bussjans Hof