Drucken
Nordkreis Vechta - Evangelische Kirche Wulfenau

Kirche in schöner Waldlage unter hohen Bäumen. Der Ursprungsbau ist eine frühhistorische Kapellenkirche von 1852.

Der Anbau des Westturms mit hochaufragender Spitzhaube erfolgte 1894. Einraumkirche mit Satteldach und Backsteinummantelung in schlichtem Dekor.

1852 wurde das kleine evangelische Gotteshaus in Wulfenau gebaut. Im Jahr davor wird Catharina Elise Henriette Uchtmann als erster Täufling der Kirchengemeinde aufgeführt. Aus diesem Grund erhält sie einen Schlüssel zu der Kirche, der bis heute im Familienbesitz ist. Ihr Ururenkel Wessel Mährlein hat aber nicht nur die Schlüsselgewalt, sondern weiß auch viel über die Kirche und die kleine Wulfenauer Gemeinde, die heute 160 Mitglieder zählt, zu berichten. Gerne führt er Gruppen auf Anfrage durch das Gotteshaus.

Tel.: Wessel Mährlein 05438-403, Wulfenauer Damm.